Kosten, Leistungen und AGB 

Prinzipiell setzen sich die Kosten für eine Tagestour aus den folgenden Komponenten zusammen:

  • Zunächst einmal mein Tagessatz, der für einen ganzen Tag 1200 Shekel (ca. 300 Euro) beträgt. 

  • Falls für die Tour Fahrer und Auto unabdingbar sind, kommen, abhängig von der Größe des Autos und der Strecke, Kosten zwischen 800 bis 2500 Shekel (ca. 200 bis 640 Euro) dazu.

  • Falls sich die Tour über mehrere Tage erstreckt und/oder in Gebieten stattfindet, die nicht in der Nähe Tel Avivs oder Jerusalems liegen (zum Beispiel Golan, Hulatal, Galilee, See Genezareth, Totes Meer), müssen Übernachtungskosten für (falls nötig den Fahrer und) mich eingeplant werden.

In meinem Tagessatz generell nicht enthalten sind Ihre Eintrittsgebühren (z. B. für Naturparks, archäologische Stätten, Museen etc.), Ausgaben für Speisen, Getränke, Souvenirs, Gold, Silber, Edelsteine, edle Stoffe, feine Gewürze ...

In meiner Funktion als Reiseleiter komme ich normalerweise erst dann ins Spiel, wenn es an die Feinplanung (nach Vorlieben, Interessen, Kondition) und Leitung von einzelnen Tagestouren hier vor Ort geht. Für die Planung einer gesamten Reise, Hotel- und Restaurantempfehlungen, die Auswahl von Sehenswürdigkeiten, die Buchung von Flügen und Unterkünften, sowie die Festlegung der Reiseroute dagegen ist eine Reiseagentur zuständig.

Falls Sie sich dazu entscheiden, Ihre Reise selbstständig zu organisieren, dabei aber Hilfe brauchen, kann ich Ihnen natürlich, über meine Dienste als Reiseleiter hinaus, mit Hotel- und Restaurantempfehlungen, der Planung der Reiseroute und der Auswahl der jeweiligen Tagesziele sowie der Buchung von Wagen mit Fahrer zur Seite stehen. Für diese Zusatzleistungen berechne ich Ihnen 40 Euro pro anfallende Arbeitsstunde.

Es kann vorkommen, dass eine Reise nicht angetreten wird und somit gebuchte Touren nicht zustandekommen. Die nachfolgenden Bestimmungen ergänzen die gesetzlichen Vorschriften der §§ 651a – y BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und der Artikel 250 und 252 des EGBGB und füllen diese aus.

Falls die Gründe für einen Rücktritt von der Tour nicht auf Notfälle oder ein Nichtverschulden des Kunden zurückgeführt werden können, werde ich eine pauschalierte Entschädigung in Prozent des Tourenpreises verlangen. Die Höhe der Entschädigung orientiert sich hierbei am Rücktrittszeitpunkt des Kunden:

  • ab dem 14. bis 7. Tag vor Tourtermin 25% meines vereinbarten Honorars,

  • ab dem 6. bis 2. Tag vor Tourtermin 50% meines vereinbarten Honorars,

  • ab dem 1. Tag vor Tourtermin und bei Nichtantritt der Tour/en 75% meines vereinbarten Honorars.