Am See Genezareth

Am See Genezareth liegen die zahlreichen

Orte Jesus' Wirkens.

 

Zur Einstimmung kann man in Ginossar die Überreste eines 2000 Jahre alten Bootes besichtigen. 

 

Auf dem Berg der Seligpreisungen bietet sich hinter der Kirche des italienischen Architekten Antonio Barluzzi ein atem-beraubender Blick über den See Genezareth. Und wer ein paar Minuten weiter nach Nordosten fährt, kommt nach Chorazin, dem von Jesus verfluchten Dorf, das trotz aller Flüche noch heute eine wunderschöne 

Basaltsynagoge vorzuweisen hat.

Wieder unten am See liegt eingebettet in einen idyllischen Park voller Blumen die Primatskirche und gleich daneben fühlt sich, wer die Brotvermehrungsbasilika mit den uralten Mosaiken betritt, in die Zeiten der byzantinischen Kaiser zurückversetzt. 

In Kapernaum, der Stadt Jesus' steht die 

weiße Synagoge neben den schwarzen Ruinen der achteckigen Kirche, die genau über dem Wohnhaus Petrus' gebaut wurde. 

Ganz im Osten schließlich befindet sich das alte Kursi mit den Ruinen einer prächtigen Klosteranlage aus byzantinischer Zeit.